Home » Blog » Was kostet Google Werbung?

Was kostet Google Werbung?

Werbung im Google Suchnetzwerk, ist attraktiv. Wieso? Weil man erstens nur für den Klick bezahlt und nicht für die Einblendung der Anzeige und zweitens, weil der potenzielle Kunde im Kaufprozess bereits weiter ist. Er hat ein Bedürfnis. Sonst würde er nicht suchen. Das Bedürfnis müssen wir also nicht erst wecken. 

Aber was kosten nun diese Klicks?

Welches sind die gängigsten Werbemöglichkeiten bei Google?

Die verschiedenen Kampagnentypen von Google.

Erst einmal müssen wir differenzieren. Bei Google gibt es verschiedene Werbemöglichkeiten. Meist genutzt ist das Suchnetzwerk, das ist da wo gegoogelt wird. Um dieses geht es in diesem Blog. Diese Anzeigen hiessen früher Google Adwords, heute heissen sie Google Ads.

Dann gibt es noch das Displaynetzwerk von Google. Das ist einfach gesagt, Bannerwerbung, welche Google auf freien Werbeplätzen auf diversen Websites deine Werbung ausspielt. Das ist unter anderem auch spannend für Re-Marketing. Das kennst du sicher von Zalando. Wenn du mal auf dieser Seite warst, kommt auf der nächsten Webseite, welche du besuchst, meist eine Anzeige von Zalando.  

Und zuletzt: YouTube. Dies gehört zu Google und eignet sich hervorragend für Videoanzeigen auf bestimmte Zielgruppen oder dann eben auch wieder für Re-Marketing. Da YouTube zu Google gehört, profitieren diese beiden Marken von den gemeinsamen Daten. 

Was kostet ein Klick bei Google im Schnitt?

Durchschnittlicher cost per click (CPC) für Werbung in Suchmaschinen im Jahr 2020
Ländervergleich: Durchschnittlicher cost per click (CPC) für Werbung in Suchmaschinen
im Jahr 2020 (in US-Dollar). Quelle: Statista

Ein Klick kostet zwischen CHF 0.01 und CHF 14.50. So wäre zumindest meine Aussage, wenn ich in meinen Account schaue, mit welchem ich alle Kunden-Accounts verwalte. Der durchschnittliche Klickpreis in meinem Verwaltungs-Account liegt bei CHF 0.34 (Stand Mai 22). 
Aber das kann man nicht pauschalisieren. In Bezug auf Onlineshops liegt der Klickpreis in der Schweiz bei CHF 0.92 (Quelle: Statista). Über alle Branchen liegt der Klickpreis bei ungefähr CHF 2.30.

Wieso ist der Klickpreis bei Google je nach Branche unterschiedlich?

Was ein Klick im Schnitt über alle Branchen kostet ist nicht wichtig, sondern deine Branche ist wichtig. Wenn du Anzeigen im Google Suchnetzwerk schalten willst und Fahrräder verkaufst, bringt es dir nichts zu wissen, was die Klickpreise in der Versicherungsbranche sind. Wieso ist der Klickpreis je nach Branche unterschiedlich? Wettbewerb. Je mehr Konkurrenten sich um ein Keyword tummeln desto höher steigt der Klickpreis. Die Bekanntesten Hochpreis-Branchen sind die Reisebranche und die Versicherungsbranche. Da kann ein Klick dann auch schnell mal über CHF 30.- kosten. Jedoch ist der Konkurrenzdruck nur einer von vielen Faktoren, welcher der Preis bestimmt. 

Wann wird meine Anzeige bei Google angezeigt?

Eine klassische Google Anzeige im Suchnetzwerk.

Ob deine Anzeige bei Google angezeigt wird oder nicht entscheidet ein Auktionsverfahren. Dies passiert in Bruchteilen von Sekunden. Google schaut auf folgende Kriterien: 

  • Wie hoch ist das Gebot für das gesuchte Keyword?
  • Wie relevant ist deine Anzeige für das gesuchte Keyword?
  • Wie gut passt die Landingpage auf die Anzeige, respektive auf das gesuchte Keyword?

Diese Aufzählung ist sehr stark vereinfacht. Die einzelnen Punkte beinhalten noch sehr viele weitere Punkte, wie Websitegeschwindigkeit, Keywords in den Anzeigetexten, usw. Das würde aber den Rahmen des Blogs hier sprengen. 

Wieviel Budget muss ich pro Monat für Google rechnen?

Das Gute bei Google, neben der Tatsache, dass man nur für den Klick bezahlt, ist dass man auch bestimmen kann, wieviel man pro Tag ausgeben möchte. 
Du bestimmst also das Budget. Natürlich gilt hier mehr ist mehr. Und je mehr deine Anzeige ausgespielt wird, desto mehr erhöhen sich die Chancen auf einen Vertragsabschluss. Ausserdem erhält man bei höherem Budget auch mehr Daten. Das wiederum hilft beim Optimieren. Die Datenlage ist einfach besser. Auch für Google, denn auch Google optimiert an gewissen Parametern. 

Ich empfehle, pro Geschäftsfeld nicht unter CHF 10.- pro Tag zu gehen. Das sind rund. CHF 300.- pro Monat. Es gibt Ausnahmen, wenn du in einer Nische zu Hause bist. Dann geht es auch mit weniger Budget. Aber vergiss nicht. Du bezahlst nur den Klick. Das heisst, wenn du CHF 1000.- budgetierst und nur wenige Leute klicken, dann kann es durchaus sein, dass du keine CHF 300.- brauchst.

Wieviel soll ich bei Google für einen Klick bezahlen?

Bei Google gibt es ein weiteres Steuerelement, den maximalen Klickpreis. Google bietet für dich in der Auktion automatisch mit. Je nach Gebotsstrategie fällt das Gebot unterschiedlich aus. Das vertiefen wir hier aber nicht weiter. 

Was man aber machen kann ist das maximale Gebot festlegen, damit Google nicht höher bietet. 

Das kann für eine ganze Kampagne oder nur einzelne Keywords gemacht werden. 
Und wieviel soll ich nun für einen Klick maximal bezahlen? Das kommt auf dein Produkt an. Wie bei allem im Marketing sollten die Einnahmen durch Marketing höher sein als die Ausgaben. Wenn du also Luxus-Autos verkaufst und bei Google investierst und CHF 3000.- ausgibst damit du einen einzigen Käufer hast, ist das völlig in Ordnung, da das Auto wahrscheinlich über 150K kostet. 

Lust auf Google Ads?

Klicks und Ergebnisse die Google Ads liefern kann man messen. Du willst wissen wie? Dann kontaktiere mich

Du willst mehr über Google Ads erfahren oder diese sogar selbst aufsetzen? Dann empfehle ich dir meinen Google Ads Rockstar Kurs. Der ist jetzt sogar kostenlos! Anmelden kannst du dich gleich hier: Google Ads Rockstar Kurs

ROCK ON! 🤘🏻🎸

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.